Super easy everyday Make-Up Look: Mit wenigen Produkten zum glowy-Look!


10 Minuten Make-Up

 Marilis Everyday Make-Up Look

Kennen wir es nicht alle? Es gibt immer Tage, an denen wir möglichst schnell das Haus verlassen müssen, weil wir zu spät für die Arbeit oder andere Termine dran sind. Oder aber wir möchten generell nicht so viel Zeit und Produkte für unser Make-Up verwenden. Für all diese Fälle können wir euch jetzt sagen: WE GOT YOU!

Heute haben wir einen super schnellen & einfachen Make-Up Look für euch, mit dem ihr in ca. 10 Minuten ready-to-go seid. Was ihr dafür braucht? Nicht mehr als die folgenden Produkte, die ihr bestimmt schon zuhause besitzt!

Und falls ihr etwas nicht da haben solltet, kein Problem. Wir haben euch einige Produkte, die wir normalerweise verwenden direkt in der folgenden Übersicht verlinkt :)

 

INHALT

  • Das brauchst du für den schnellen glowy-Look
  • Ideen, wo du die Produkte herbekommst
  • Und so kreierst du den Look
  • Unser How-to Video mit allen wichtigen Schritten zusammengefasst

 

Das brauchst du für den schnellen glowy-Look:

Gesicht:

  • Serum & Creme - Skincare is key!
  • Concealer
  • Countour-Stick oder Bronzer
  • Highlighter

Augenbrauen:

  • Augenbrauenstift
  • Augenbrauen-Gel

Augen:

  • Matter, hellbrauner Lidschatten oder alternativ Bronzer
  • Matter, dunkelbrauner Lidschatten
  • Perl-farbender, schimmernder Lidschatten oder Highlighter
  • Wimpernzange
  • Mascara

Natürlich könnt ihr gewisse Produkte oder Steps weglassen und ganz nach euren belieben und an eure Make-up Produkte anpassen.

 

Ideen, wo du die Produkte herbekommst*:

 

 Marilis everyday Make-Up-Look Schminke Utensilien nebeneinander fotografiert

Und so kreierst du den Look:

Step 1: Gesichtspflege

  1. Verteilt zuerst ein Serum auf eurem Gesicht und lasst es kurz einwirken. Anschließend tragen wir eine Tagescreme auf (am besten mit SPF), denn wir wissen, Skincare is key!
  2. Wichtig hierbei: Verteilt die Produkte unter den Augen, wo die Haut am sensibelsten und feinsten ist mit eurem Mittel- oder Ringfinger. Diese Finger üben den wenigsten Druck auf diese empfindliche Partie aus. Außerdem sind aufwärts reibende Bewegungen zum verteilen des Serums und der Creme geeigneter, da die Haut nicht nach unten gezogen wird und somit nicht so schnell ihre Elastizität verliert.

Step 2: Gesicht

  1. Nehmt nun euren Lieblings-Concealer und korrigiert damit die Stellen, die ihr abdecken möchtet. Für einen möglichst natürlichen Look, verwendet so wenig Produkt wie möglich.
  2. Als nächstes nehmen wir einen Contourstick oder alternativ einen Bronzer und konturieren bzw. bringen etwas wärme in unser Gesicht zurück. Setzt hierfür euren Pinsel unterhalb des Wangenknochens an und verblendet das Produkt in kleinen, kreisförmigen Bewegungen in Richtung Schläfe und bis zur Mitte eurer Wange.
  3. Anschließend verteilen wir mit unserem Finger oder mit einem Pinsel den Highlighter auf den höchsten Stellen unseres Gesichtes. Wangenknochen, Nasenspitze und dem Amorbogen unserer Oberlippe.

Step 3: Augenbrauen

  1. Für unsere Augenbrauen benötigen wir nur zwei Produkte. Zuerst malen wir mit einem dünnen Augenbrauenstift einzelne Haare nach und füllen kahle Stellen etwas auf. 
  2. Anschließend benutzen wir ein durchsichtiges Augenbrauengel, dass unsere Augenbrauen versiegelt und in der gewünschten Form hält. Um einen Feder-ähnlichen Augenbrauen-Look zu bekommen, welcher aktuell sehr beliebt ist, bürstet einfach die Härchen nach oben in Richtung Stirn.

Step 4: Augen

  1. Nehmt einen matten, hellbraunen Lidschatten mit einem Blender-Pinsel (leicht fluffig) auf, setzt am Außenwinkel eures Lides den Pinsel an und verblendet die Farbe in die Lid Falte eures Auges.
  2. Nun verwenden wir einen hellen champagnerfarbenen, schimmernden Lidschatten (oder unseren Highlighter) und verteilen ihn vom Augeninnenwinkel bis hin zur Mitte unseres Lides. Benutzt das überschüssige Produkt an euren Fingern, um einen sanften Übergang zwischen Mitte und Außenwinkel zu schaffen.
  3. Als nächstes nehmen wir mit einem schmalen Pinsel einen matten, dunkelbraunen Lidschattenton auf und setzten ihn am äußeren Wimpernkranz an und verteilen ihn ebenfalls bis zur Mitte unseres Lides. Dieser Schritt sorgt dafür, euren Wimpernkranz dichter wirken und euer Auge größer wirken zu lassen.
  4. Dann biegen wir mit einer Wimpernzange unsere Wimpern, damit sie länger den Schwung halten können und fixieren sie anschließend mit Mascara.

Und schon sind wir fertig! Ging doch schnell oder? Falls ihr noch mehr Tipps rund um das Thema Beauty & Lifestyle haben wollt, folgt uns gerne auf Instagram, wo wir euch regelmäßig updaten und hier auf unserem Blog.

 

Unser How-to Video mit allen wichtigen Schritten zusammengefasst:

Sagt uns gerne, wie ihr diesen Look findet oder ob ich euch einen speziellen How-to-Look von uns wünscht. Wir freuen uns auf euer Feedback!

Euer Marilis Team

 

*Provisions-Links / Affiliate-Links

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisions-Links, auch Affiliate-Links genannt. Wenn Sie auf einen solchen Link klicken und auf der Zielseite etwas kaufen, bekommen wir vom betreffenden Anbieter oder Online-Shop eine Vermittlerprovision. Es entstehen für Sie keine Nachteile beim Kauf oder Preis.


Leave a comment


Please note that comments must be approved before publication



Language
DE
Open drop down