English | Deutsch  

Designer

Unsere Designer für Dein Lieblingsstück

Unser Head of Design Elise ist unser Trend-Scout, unsere Farbexpertin und entscheidet, welche neuen Kombinationen wir für euch entwickeln. Sie ist das Herzstück unseres Mode-Start-up Unternehmens. Sie schafft es die Millionen von Ideen und Trends zu kanalisieren und diese Marke so einzigartig zu machen. Mit Hilfe weitere talentierter und wundervoll verrückten Designern schaffen wir es durch viel Können Dein Lieblingsstück zu produzieren, neue It-Pieces ins Leben zu rufen und Dein Outfit mit Designer Accessoires zu komplettieren.

Wir suchen Dich. Super Design. Super Mensch.

Unabhängig von unserer tollen Stamm-Mannschaft bei Marilis, suchen wir Dich!

Du bist ein kreativer Denker, weit ab vom Mainstream, der Farben und Materialien liebt. Du liebst Trends und bist ein Design-Pionier. Du hast vor das It-Piece des 21. Jahrhunderts zu entwickeln und willst Frauen auf der ganzen Welt begeistern.

Als Mensch liegt Dir Nachhaltigkeit am Herzen. Es ist Dir wichtig, die Welt ein ganz klein Bisschen besser zu machen, sei es durch faire Arbeitsbedingungen oder durch die Materialien, die Du verwendest.

Schick uns Deinen Scribble. Jeder Prototyp, den wir von Deinem Produkt bauen, wird entlohnt. Selbstverständlich halten wir es fair und beteiligen Dich am Gewinn des Produktes. Es soll uns allen Spaß machen.

Melde Dich unter: service@marilis.eu

Natürlich lieben wir die Vielfalt – ob Männlein oder Weiblein, ob Team oder Einzeln, ob Tagträumer oder Nachtschwärmer, ihr seid uns alle Willkommen.

Wir fördern coole Design-Projekte

Team aus der Hochschule Niederrhein

Team aus der Hochschule Niederrhein

Zusammen mit 12 Design-Studenten der Textilhochschule Niederrhein haben wir einen einzigartigen Designer Schulterriemen für Handtaschen entwickelt. Das Team bestand aus ganz vielen tollen Charakteren mit unterschiedlicher Herkunft: China, Bangladesh, Brasilien, Deutschland. Nicht nur haben sie ein wundervolles Produkt entwickelt. Sie haben sich trotz oder gerade wegen ihrer Unterschiede über 3 Monate zusammengefunden und sind zusammen gewachsen.

Wir planen zukünftig wieder mit der Textilhochschule Niederrhein ein Projekt aufzusetzen. Gerne nehmen wir auch weitere Hochschulen in unser Förderprogramm auf.